INFORMATIONEN zu Reiseeinschränkungen weltweit

Von Österreich ausgesprochene Reisemaßnahmen

Reiseregistrierung: Seit Freitag, 15. Jänner 2021 gilt eine Registrierungspflicht für die Einreise nach Österreich. Alle Personen, die nach Österreich einreisen, müssen sich unabhängig von ihrer Nationalität vorab mittels "Pre-Travel-Clearance-Formular" (PTC) registrieren.

Das PTC-Formular ist unter www.oesterreich.gv.at abrufbar (direkter Link) und steht auf Deutsch und Englisch zur Verfügung. Reisende müssen neben ihrem Namen auch Kontaktdaten, ihre Aufenthaltsadresse in Österreich sowie Länder, in denen man sich in den letzten 10 Tagen aufgehalten hat, angeben. Ein im Ausland durchgeführter PCR- oder Antigen-Test bzw. das entsprechende Gesundheitszeugnis kann als Datei angefügt werden. Nach erfolgter Registrierung steht eine Bestätigung im PDF-Format bereit, die bei Kontrollen entweder elektronisch oder ausgedruckt vorzuweisen ist.

Ist die Registrierung über das elektronische Formular nicht möglich, kann auch das Formular Anlage E (deutsch) bzw. Anlage F (englisch) in Papierform ausgefüllt und vorgelegt werden. Dieses wird anschließend von den kontrollierenden Organen an die örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde übermittelt.

Ausnahmen gelten z.B. für Pendler, Durchreisende sowie bei Einreise aus dringenden unaufschiebbaren familiären Gründen (z.B. Begräbnisse, schwere Krankheitsfälle, Geburten). Das PTC-Formular ist unter www.oesterreich.gv.at abrufbar (direkter Link) und steht auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.  

Quarantänepflicht:

Seit 19. Dezember müssen alle Einreisenden, die sich in den letzten 10 Tagen vor ihrer Einreise in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben, eine 10-tägige Quarantäne antreten. Frühestens am 5. Tag (der Tag der Einreise zählt als Tag 0) ist ein Freitesten mittels negativen PCR- oder Antigen-Test möglich. In Europa zählen bis auf Finnland, Griechenland, Island und Norwegen alle Länder als Risikogebiete. Ausnahmen von der Quarantänepflicht gibt es für Berufspendler, Durchreisende und Geschäftsreisende (Detailinformationen bietet das Gesundheitsministerium). 

Zusätzlich muss das ausgefüllte Formular zur Quarantäneverpflichtung mitgeführt werden.

Reisewarnung: 

Für alle Länder, die als Corona-Risikogebiet eingestuft werden (Länder mit einer 14-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von über 100), gilt seit 19. Dezember bis auf Weiteres eine Reisewarnung. Vor allen touristischen und nicht notwendigen Reisen wird gewarnt. 

Weltweit haben Länder ihre Einreisebestimmungen verschärft. Eine Übersicht über Reiseeinschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie hier:

Aus folgenden Ländern ist die Einreise in die EU und die assoziierten Schengen-Länder (Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz) grundsätzlich wieder möglich (Stand 01.01.2021):

Australien / China (vorbehaltlich der Bestätigung der Gegenseitigkeit) / Japan / Neuseeland / Ruanda / Singapur / Südkorea / Thailand

Diese Länderliste wird regelmäßig aktualisiert und ist unter reopen.europa.eu/de zu finden. 

Formulare zum Download 

Rechtsverbindliche Informationen zu Grenzkontrollen und zur Einreise nach Österreich erhalten Sie auch vom Bürgerservice des Bundesministeriums für Inneres unter  oder 0810 00 5140.